Sudhaus Schwülper wird offizielle Brauerei!

Sudhaus Schwülper wird offizielle Brauerei!

Es ist nun die Entscheidung gefallen, dass der Brauraum in Schwülper nicht weiter von Hobbybrauern betrieben wird. Die ehemalige Bäckerei Da Mota in Schwülper soll nun eine offizielle Brauerei werden :-)

Somit steht eine Brauereigründung im Braunschweiger Land an!

Zu diesem Zweck sollte als erstes ein Termin mit dem Gesundheitsamt („Abteilung 3.5 – Veterinärwesen“) in Gifhorn vereinbart werden. Nach einem freundlichen Telefonat und Schilderung des Vorhabens der Gründung einer Brauerei wurde intern im Amt die Zuständigkeit geklärt.

Einige Tage später bekam ich dann eine E-Mail von dem zuständigen  Lebensmittelkontrolleur Herr Meinecke. Wir haben dann einen Ortstermin in der ehemaligen Bäckerei Da Mota vereinbart um eine Begehung der Räume durchzuführen.

Da es sich ja um eine ehemalige Bäckerei handelt, in der Jahre lang  Brot, Brötchen und Kuchen produziert wurden, sollte es prinzipiell kein Problem darstellen in den Räumen wieder Lebensmittel herzustellen.

Vor dem nahenden Termin wurde also wieder eine Grundreinigung der Räumlichkeiten durchgeführt. Unter anderem wurde ein Handwaschbecken in der zukünftigen Brauerei installiert. Dafür wurde ein Wanddurchbruch geschaffen und das Handwaschbecken an die Warm- und Kaltwasserversorgung angeschlossen.

Neues Handwaschbecken

Neues Handwaschbecken

Um später die Brüdenhaube über dem Braukessel anschließen zu können wurden zwei Kernlochbohrungen für die Abluftanlage gesetzt.

Kernlochbohrung für Abluftanlage

Kernlochbohrung für Abluftanlage

Die ersten ZKGs aus chinesischer Produktion sollen leider erst Ende Februar eintreffen. Vielleicht fährt das Schiff ja etwas schneller :-)

Bestellte ZKGs aus China

Bestellte ZKGs aus China

Auf die Waschräume wurde ebenfalls besonderes Augenmerk gelegt. Die Räume wurden neu beschildert und mit neuer Handseife, Handdesinfektion sowie einmal Papierhandtücher ausgestattet.

Hängt schon länger...

Hängt schon länger…

Neue Türen waren dann auch fällig.

Neue Türen

Neue Türen

Nun war der Tag des Ortstermins da und es wurde zusammen mit dem Lebensmittelkontrolleur die zukünftige Craft Beer Brauerei begangen.

Dabei kam dann doch einige Kleinigkeiten zusammen die zumindest mir nicht auf Anhieb klar waren.

Die Armatur des Handwaschbeckens benötigt z.B. einen Einhebelmischer und muß getauscht werden. Zusätzlich wurde eine Spüle gefordert.

Zudem muß eine Umkleidemöglichkeit inkl. Spint geschaffen werden um sich umkleiden zu können und zwar außerhalb der Waschräume. Wenn man drüber nachdenkt eigentlich auch einleuchtend.

Bei Verwendung von Gerätschaften aus Kupfer wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Grünspan absolut zu verhindern ist. Somit ist Kupfer im Brauereibetrieb geduldet. Es muß nicht immer Edelstahl sein. Holz als Material für ein Braupaddel ist leider nicht zulässig.

Alles andere betraf hauptsächlich die Räumlichkeiten an sich. So müssen  alle Bohrlöcher und Durchbrüche geschlossen oder versiegelt werden damit  man die Wände einfach reinigen kann. Fliegengitter an den Fenstern  sind auch Pflicht  waren aber noch vom Bäckereibetrieb vorhanden.

Somit blieb als größter Posten eigentlich nur das Streichen der Decke über. Damit steht dem Projekt, zumindest  aus Sicht des Gesundheitsamtes, nichts im Weg :-)

Mal schauen was der Zoll so fordert…

 

 

 

Recent Posts

Leave a Comment